Spread-Trading-Logo

Neue Analysen:

Dax  15.10.06

Dax 01.10.06

Subscribe here:
E-mail:
Firma:
Vorname:
Nachname:

DAX Analyse

spread-trading.de          aktienfundbuero.de          spread-investor.de

Analyse vom 15.10.2006

“1. Szenario  (Analyse 01.10.06)(bullishes): Ausbruch aus dem Keil nach oben, Zunahme der Trendintensität und des Momentums, Anstesten des Jahreshochs bei 6170 Punkten, kleine Korrektur nach unten und anvisieren des Zielbereichs aus dem erfolgreichen Ausbruch des bullischen Keils bei ca. 6400 Punkten. Die Intensität wird alleine schon deshalb zunehmen, weil sich viele Shortseller auf diesem Level, wie auch die untergewichteten Fonds aggressiv eindecken werden. Viele Aktien sind auf diesem Level charttechnische ausgebrochen.”

Der Dax konnte am Freitag ein neues 5 Jahreshoch generieren. Unser bullishes Szenario aus der letzten Analyse ist somit eingetreten. Unsere Strategie mit dem Pull-Back auf den bullishen Keil, und der Bestätigung der Formation war richtig.

Alle Trendfolge-Indikatoren stehen im grünen Bereich. Die gleitenden Durchschnitte signalisieren weiterhin den Aufwärtstrend. Hervorzuheben ist die absolut gesunde Verlaufsform der steigenden Kurse. Es ist noch nicht zu einer Übertreibung nach oben gekommen.

Das Sentiment wird immer bearisher, die Jahresendkursziele der meisten Banken sind nahezu erreicht. Viele Investoren und Trader gehen Shortpositionen ein. Das stimmt mich für weiter steigende Kurse recht positiv. Die Stimmung hierzulande zeigt eine absolute Divergenz zu den aktuellen Höchstständen. Wenn man in die Handelssälle der Banken sieht, merkt man gar nicht, dass wir ein neues All-Time-High im Dow-Jones markiert haben. Es wird viele Shortseller und unterinvestierten Investoren auf den falschen Fuss erwischen. Ganz nebenbei ist der Nebenwerteindex TecDax nach oben aus seiner Konsolidierung ausgebrochen.

1. Szenario (bullishes): Wir sehen weiter steigende Kurse bis zu unserem kurzfr. Zielbereich aus dem bullishen Keil bei ca. 6400 Punkten. Nach einer kurzfr. Konsolidierung in diesem Bereich, brechen wir weiter nach oben aus.

2. Szenario (bearishes): Wir schaffen nicht den nachhaltigen Bruch des 5 Jahreshochs. Der Dax testet nochmal das Level um die 6000 Punkte. Nach erfolgreichem Test marschiert der Dax weiter Richtung Break des All-Time-Highs.

Trading Strategie:

Wir bleiben auf der “Long Seite”. Sollten wir in den nä. Tagen nicht nachhaltig das ATH überwinden, gehen wir von einer kurzfr. “gesunden” Korrektur aus, die wir zum Ausbau der Positionen nützen. Erst bei Unterschreitung der 5940 Punkten werden die Positionen abgebaut, und auf einen Trendwechsel spekuliert.

DAX-15.10.06_mittel

[Startseite] [DAX Analyse] [DAX Analyse 01.10.06] [Community] [Persönlich] [Rechtliches] [Impressum]